Telefon : 0800 725 6244 // E-Mail : info@detektei-palm.de | Kontakt

Der Seitensprung in der Karibik

Observation der Ehefrau durch Detektive in Venezuela

Die untreue Ehefrau in der Karibik - Detektive im Auftrag des Ehemannes auf Isla Margarita

Der daheim gebliebene Ehemann hatte einfach Zweifel. Seine Ehefrau verhielt sich seit einigen Monaten "komisch". Sie hatte sich verändert. Neue Frisur, neuer Look, die regelmäßigen Besuche im Kosmetiksalon häuften sich. Unser Auftraggeber hatte den Eindruck, dass das Geld, welches er verdiente, der einzige Grund war, wieso seine Ehefrau noch da war. Die Ehe war kinderlos.

Trotz der vielen Arbeit im Familienbetrieb entschied sich die Ehefrau spontan für einen Urlaub in der Karibik. Ihr war klar, dass der Ehemann sie auf Grund der momentanen Auftragslage nicht begleiten konnte und würde. Trotzdem war die Frau der Meinung, dass sie die Auszeit und Erholung dringend nötig habe.

Nach einer kurzen Auseinandersetzung stimmte unser Auftraggeber dem Urlaub zu und beauftragte die Detektei Palm mit der Observation seiner Ehefrau auf der Isla Margarita in Venezuela.

Der spontane Urlaub sollte bereits in fünf Tagen beginnen - Genug Zeit für die Detektive um einen reibungslosen Ablauf der Observation in Venezuela zu planen. Gezielt wurden ein weiblicher und ein männlicher Ermittler eingesetzt. Unser Detektivpärchen checkte nicht nur im selben Hotel ein, sondern buchte auch über den selben Veranstalter wie die Ehefrau. Damit war die regelmäßige Nähe unserer Detektive zur Zielperson perfekt und ohne Verdacht gewährleistet.

Planmäßig verließen die Detektive Deutschland in Richtung Venezuela. Nach gut elf Stunden und knapp 8000 km landete das Detektivpärchen auf dem Flughafen Porlamar auf der Isla Margarita in Venezuela. Nach etwa zwei weiteren Stunden erreichten die Ermittler gemeinsam mit neun weiteren Gästen, darunter auch die Zielperson das gebuchte Hotel. An der Rezeption ließen die Detektive gerne und gezielt die Ehefrau vor. So erfuhren die Detektive planmäßig die Zimmernummer. Nach kurzem Zimmeraufenthalt begann der operative Einsatz der Ermittler in der Hotelanlage.

Observation der Ehefrau in Venezuela durch die Detektei Palm

Um 19.15 Uhr verließ unsere Zielperson alleine das Hotelzimmer und begab sich direkt zum Restaurant, wo sie alleine an einem Tisch das Abendessen genoss. Nach dem Abendessen bummelte die Zielperson durch einige Geschäfte der Hotelanlage und trank im weiteren Verlauf des Abends zwei Cocktails an der Hotelbar. Die Detektive waren überrascht. Die Ehefrau verhielt sich absolut vorbildlich und sogar etwas distanziert zu den anderen Gästen. Zum keinen Zeitpunkt suchte sie Kontakt zu männlichen Urlaubern. Gegen 22.45 Uhr verließ die Ehefrau bereits die Hotelbar in Richtung Strand. Nach einem kurzen Spaziergang am Strand begab sie sich gegen 23.30 Uhr alleine auf Ihr Zimmer, welches sie nicht mehr verließ.

Am zweiten Tag erwarteten die Detektive die Zielperson bereits ab 7.00 Uhr. Gegen 9.00 Uhr verließ die Ehefrau alleine ihr Zimmer und begab sich zum Strand, wo im hoteleigenem Strandrestaurant ein "Spätaufsteherfrühstück" für die Gäste serviert wurde. Nach dem Frühstück ging es zur geplanten "Sektbegrüßung" durch den Veranstalter in der Hotellobby. Hier zeigte sich die Ehefrau sehr interessiert an diversen Ausflügen des Veranstalters. Sie fragte mehrfach nach dem Preis und Umfang der einzelnen Ausflüge. Den Detektiven fiel sofort auf, dass sich die Ehefrau immer nach einem Preis für "zwei" Personen erkundigte! Je länger die Veranstaltung dauerte, desto nervöser wurde die Zielperson. Ständig schaute sie immer wieder auf Ihre Uhr. Sie verließ rechtzeitig die Veranstaltung und begab sich auf Ihr Zimmer. Kurze zeit später verließ sie Ihr Zimmer in Richtung Hoteleingang. Was nun folge haben die Detektive bereits vermutet. Sie wartete gespannt auf weitere Gäste, besonders auf einen bestimmten Gast!

Wenig später kam endlich der Bus. Sieben Gäste stiegen aus. Der einzelne Mann war das Ziel unser Zielperson. Die Begrüßung war herzlich und intensiv. Es gab keine Zweifel - die Ehefrau kannte den besonderen Hotelgast schon länger. Nachdem die erwartete männliche Person eingecheckt hatte, begaben sich beide gemeinsam in dessen Zimmer. Erst nach zwei Stunden verließen Sie gemeinsam das Hotelzimmer. Nach einem kurzem Abstecher in das Zimmer der Ehefrau folgte ein ruhiger Strandnachmittag. Immer wieder konnten die Detektive das intensive und intime Verhalten beider Zielpersonen beobachten und dokumentieren.

Observation der Ehefrau in der Karibik durch die Detektei Palm

Die Tage verliefen wie Flitterwochen eines frisch vermählten Paares. Das gemeinsame Baden im Meer oder Pool, die gemeinsamen Strandspaziergänge und andere gemeinsame Aktivitäten wurden durch immer wiederkehrende Aufenthalte auf dem Hotelzimmer unterbrochen. Selten wurde unseren Detektiven soviel beweiskräftiges Material geliefert, wie in diesen 10 Tagen auf der Isla Margarita. Selbst bei zwei gebuchten Ausflügen durch das Liebespaar, bot sich unseren Detektiven das selbe Bild. Das Paar hatte nur Augen für sich.

Nach der Rückkehr unserer Detektive aus Venezuela wurde für den Auftraggeber ein detaillierter und ausführlicher Bericht erstellt und übergeben. Mit den eindeutigen Beweisen konnte unserer Auftraggeber einer Konfrontation gelassen entgegen sehen.

Nicht nur in Südamerika und der Karibik haben die Detektive der Detektei Palm viele Fälle der Untreue im Ausland bereits begleitet. Profitieren Sie von unseren Erfahrungen und unserem Netzwerk im Ausland. Auch in anderen Bereichen sind wir als Privatdetektei und Wirtschaftsdetektei international tätig. Wir planen und besprechen den bevorstehenden Auslandseinsatz bis ins kleinste Detail mit Ihnen ab und garantieren Ihnen eine volle Transparenz gegenüber den anfallenden Kosten. Sie erhalten einen detaillierten schriftlichen Bericht unserer Detektive und können somit die richtige Entscheidung für Ihre Zukunft treffen.

Nutzen Sie unsere kostenlose Rufnummer 0800-7256244 oder das Kontaktformular. Wir freuen uns auf  Ihre Anfrage!

Scroll to Top